• Jana

Teil 2 - Gute Vorsätze & gute Laune: Zielformulierung



Wie du Ziele formulierst und deine gute Laune behältst.


In Teil 1 ging es darum, wie Du herausfindest, welche Ziele Dich wirklich begeistern. In diesem Artikel geht es darum, wie Du Deine Ziele formulierst.

Es gibt zwei Arten, wie man sich Ziele setzen kann: westliche Ziele und östliche Ziele.


Angenommen Dein Ziel ist es sportlicher zu werden im neuen Jahr.

Eine westliche Zielformulierung würde dann lauten: Jeden morgen um 6 Uhr laufe ich 5km. Eine östliche Zielformulierung wäre: Ich möchte mich am Ende des Jahres fitter fühlen als heute.


Der Hauptunterschied? Eine westliche Zielformulierung macht ganz klar, was zu tun ist, während eine östliche Formulierung eher einen Korridor absteckt, innerhalb dessen man sich dann Teilziele stecken kann.


Du kannst Dir das auch so vorstellen: Du bist auf einem Segelboot in einer Region wo es ganz viele kleine Inseln gibt. Als westlicher Zieltyp würdest Du Dir vornehmen jeden Tag eine ganz bestimmte Insel anzusteuern.

Als östlicher Zieltyp würdest Du Dir eher einen Bereich abstecken und Dir dann vornehmen jeden Tag eine Insel innerhalb von diesem Bereich anzusteuern - also eher "Go with the Flow".


Vor- und Nachteile der beiden Zielformulierungen

Beide Zielformulierungen haben Vor- und Nachteile. Westliche Zielformulierungen können sehr viel Druck erzeugen und Dich dadurch in die Überforderung bringen. Oft beobachte ich, dass Menschen, die sich solche Ziele stecken und dann an einem Morgen nicht laufen waren, alles hinschmeißen und sich selber dafür fertig machen. Da ist sie dann: die schlechte Laune in Form von Enttäuschung.

Östliche Zielformulierungen können zu lapidar sein, so dass man gar nicht weiß, wie man ins Handeln, also in die Umsetzung, kommt.


Deshalb frage Dich selber, was Dich am meisten motiviert, auch an Tagen, an denen Du einfach gar keine Lust hast. Eine Zielformulierung, die Dich genügend motiviert und gleichzeitig und genügend Spielraum lässt.


Dabei kannst Du mit westlich und östlich spielen und deine ideale Kombination finden. Um es konkreter zu machen:

Wenn Du weißt Du brauchst als Motivation ein ganz konkretes Ziel auf das Du hin arbeitest, melde Dich zu einem Marathon an. Dann lautet Dein Ziel: Am 26.9.2021 laufe ich den Marathon in Berlin.

Wenn Du mit Zielen, die Druck aufbauen nicht gut umgehen kannst, dann finde eine östliche Formulierung, die einen Korridor absteckt, auf dem Du dir verschiedene Meilensteine legen kannst.


Du kannst auch verschiedene Varianten ausprobieren und immer wieder die Skalierungsfrage als Ratgeber zur Seite ziehen. Damit bekommst Du ganz schnell Klarheit darüber, welche Art der Zielformulierung Dich begeistert und weiterbringt.


Kostenloses

Erstgespräch vereinbaren

Hinterlass mir einfach Deine Kontaktdaten und eine kurze Nachricht und ich melde mich ganz schnell bei Dir und wir vereinbaren einen Termin zum kostenlosen Erstgespräch.

Oder Du schreibt mir eine Mail an

jana@gewaechshaus-coaching.de

GEWÄCHSHAUS COACHING

Düsselstr. 61a

40219 Düsseldorf

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

© 2021 GEWÄCHSHAUS COACHING