• Jana

Teil 3 - Gute Vorsätze & Gute Laune: Ziele visualisieren



Wie Dir eine Schwachstelle des Gehirns hilft, Deine Ziele zu erreichen.


Wusstest Du, dass unser menschliches Gehirn nicht zwischen Traum und Wirklichkeit unterscheiden kann? Wahrscheinlich hast Du mit dieser Schwachstelle schon das ein oder andere Mal Bekanntschaft gemacht: Das Gedankenkarusell.

Wir können uns die unmöglichsten Szenarien ausmalen, inklusive aller Gefühle. Und wenn wir mal ehrlich sind, sind das doch meistens Horror-Szenarien!


Diese Schwachstelle des Gehirns nutzt Du jetzt aber anders! Und zwar dafür, Dir vorzustellen wie es ist Dein Ziel erreicht zu haben! Du tauchst mit allen Sinnen in diese Vorstellung ein:


Übung: Stell Dir vor, Du machst einen Zeitsprung in die Zukunft.

Du bist genau an dem Punkt angekommen, an dem Du Dein Ziel erreicht hast. Alles läuft zu Deiner vollen Zufriedenheit. Es ist genau so, wie Du es Dir wünscht!


Was genau siehst Du?

Siehst Du eher ein Bild oder einen Film?

Siehst Du Farben? Wenn ja welche?

Siehst Du einen Rahmen oder gibt es keine Begrenzungen?

Wo genau siehst Du dich in dem Bild oder Film?

In welcher Entfernung stehst Du?

Worauf fällt Dein erster Fokus?

Siehst Du klar oder verschwommen?

Woran siehst Du, dass alles optimal läuft?


Bitte höre jetzt in Dein Bild/Film hinein:

Welche Geräusche, Töne, Stimmen kannst Du hören?

Woran kannst Du hören, dass alles gut läuft?

Ist das Bild/Film laut oder leise?

Wo befinden sich die Geräusche?

Wie würdest Du das Tempo beschreiben?

Hörst Du die Geräusche klar oder gedämpft?


Was fühlst Du während Du das Bild/Film betrachtest?

Wo in Dir lokalisierst Du diese Gefühle?

Wir würdest Du deren Intensität beschreiben?

Sind die Gefühle und Empfindungen eher hart oder weich?

Eher groß oder klein?

Leicht oder schwer?


Am besten schreibst Du dir alles was Du wahrnehmen kannst in ein Notizbuch. Du kannst einen Brief an Dein zukünftiges Ich schreiben und Dir selber berichten wohin Dich Dein Weg, Deine Ziele bringen werden.

Unterstütze Deine Ziele mit einem Visionboard

Um Deine Ziele immer vor Augen zu haben, kannst Du dir auch ein paar alte Zeitschriften nehmen und Bilder ausreißen, die zu den Bildern passen, die Du vor Deinem inneren Auge hattest, als Du dich in die Zukunft geträumt hast. Klebe sie dann einfach auf eine große Pappe und platzier Dein Visionboard dort, wo Du es regelmäßig siehst. Du kannst Dir auch ganz bewusst 1-2 Minuten am Tag nehmen und Dein Visionboard bewusst betrachten. Zurück kehren zu Deinem Traum, die Gefühle wieder aufleben lassen und immer wieder eintauchen in den Zielzustand.

Übung: Nicht im Zielzustand verharren

Doch verharre nicht in diesem Zielzustand! Auch wenn das eine prima Sache ist, dass wir unser Gehirn austricksen können, hat das natürlich auch eine Kehrseite. Denn wenn Du im Zielzustand verharrst, gaukelst Du Dir selber vor, das Ziel schon erreicht zu haben. Und dann kannst Du nicht die nötige Energie aufbringen, die Du brauchst, um Dein Ziel zu erreichen! Es fehlt dann schlichtweg an Motivation, denn gefühlt hast Du Dein Ziel ja bereits erreicht.


Das hat die Psychologin Gabriele Oettinger in ihren wissenschaftlichen Studien herausgefunden und das Mental Contrasting gegen diesen Effekt erprobt. Eine ganz einfache Übung: Pendeln zwischen Lust und Frust!

  1. Traum: Stell Dir Deine Zukunft vor. Alles läuft, so wie Du es Dir vorstellst! (ca. 30 Sekunden)

  2. Realität: Komm zurück ins Hier und Jetzt. Mache den Realitätscheck und scheu Dich nicht den Schwierigkeiten und Hindernissen ins Auge zu blicken! (ca. 30 Sekunden)

  3. Wiederhole das Pendeln zwischen Traum und Realität für circa 5 Minuten (Empfehlung: 3-4x pro Woche)

Diese Übung stammt aus dem Buch "Die Psychologie des Gelingens" von Gabriele Oettinger und kann ich sehr empfehlen, wenn Du an wissenschaftlichen Hintergründen interessiert bist!


Kostenloses

Erstgespräch vereinbaren

Hinterlass mir einfach Deine Kontaktdaten und eine kurze Nachricht und ich melde mich ganz schnell bei Dir und wir vereinbaren einen Termin zum kostenlosen Erstgespräch.

Oder Du schreibt mir eine Mail an

jana@gewaechshaus-coaching.de

GEWÄCHSHAUS COACHING

Düsselstr. 61a

40219 Düsseldorf

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

© 2021 GEWÄCHSHAUS COACHING