14. Dezember: Better Together

Happy Monday und herzlich Willkommen zu Woche drei. In dieser Woche dreht sich alles um das Thema positive Beziehung oder wie Martin Seligman in seinem Buch sagt: Andere Menschen sind das beste Gegenmittel gegen die Betrübnisse des Lebens und sie sind die verlässlichste aller Aufmunterungen. Positive Beziehungen & Feedback sind für uns überlebenswichtig. Nicht umsonst wird das Gegenteil, die Einsamkeit, auch als Urangst bezeichnet. (Und nicht umsonst lockert die Regierung über Weihnachten die Corona-Regeln...) Und wahrscheinlich kennt es jeder von uns, dass wir manchmal auch genervt sind von anderen Menschen und von den Verpflichtungen, die wir anderen Menschen gegenüber haben. Doch ganz tief in unserem Inneren, wissen wir, dass wir ohne unsere Lieblingsmenschen nicht sein möchten und können. Martin Seligman schreibt in seinem Buch zu positive Beziehungen noch weiter: Mein Freund Stephen Post, Professor für Medizinische Sozialwissenschaft, erzählt die folgende Geschichte über seine Mutter: Wenn seine Mutter sah, dass er als junge Bursche in schlechter Stimmung war, pflegte sie zu sagen: "Du siehst angefressen aus. Warum gehst Du nicht los und hilfst jemandem?" Diese Maxime von Mama Post wurde empirisch gründlich getestet, und wir Wissenschaftler haben gezeigt, dass eine freundliche Haltung mehr zur Steigerung des eigenen Wohlbefindens beiträgt als jede andere Übung, die wir getestete haben. Und auf dieser Maxime baut auch die Wochen-Übung auf. Sie nennt sich "Die Freundlichkeitsübung". Dazu lässt Du dir jeden Tag eine Freundlichkeit einfallen, mit der Du entweder Menschen aus Deinem Umfeld oder auch völlig wildfremden Menschen eine Freude machen kannst. Als Beispiel eine Geschichte aus dem Buch von Martin Seligman: Schon wieder ist das Porto um einen Cent gestiegen!" Ich war stinksauer, weil ich schon wieder eine Dreiviertelstunde in einer sich endlos windenden Schlange angestanden hatte, um einen Bogen von einhundert Ein-Cent-Briefmarken zu bekommen. Die Schlange bewegte sich im Schneckentempo vorwärts, und die Leute um mich herum gerieten immer mehr in Rage. Als ich endlich am Schalter Stand, ließ ich mir zehn Bögen à 100 Briefmarken geben. Alles zusammen zehn Dollar. "Wer braucht Ein-Cent-Marken?" rief ich dann? "Die gibt's bei mir umsonst!" Ein Beifallsturm brach los und die Leute scharten sich um mich, während ich diesen Schatz verteilte. Innerhalb von zwei Minuten hatte sich die ganze Schlange aufgelöst und die Leute waren mit den meisten meine Briefmarken verschwunden. Das war einer der befriedigensten Augenblicke meines Lebens. Ich bin gespannt was Dir für Freundlichkeiten einfallen!

Kostenloses

Erstgespräch vereinbaren

Hinterlass mir einfach Deine Kontaktdaten und eine kurze Nachricht und ich melde mich ganz schnell bei Dir und wir vereinbaren einen Termin zum kostenlosen Erstgespräch.

Oder Du schreibt mir eine Mail an

jana@gewaechshaus-coaching.de

GEWÄCHSHAUS COACHING

Düsselstr. 61a

40219 Düsseldorf

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

© 2021 GEWÄCHSHAUS COACHING